Viele Free SMS Anbieter ermöglichen eine Kontaktverwaltung

Dass viele Internet Nutzer in der heutigen schnelllebigen Zeit nur zu gerne auf das Versenden von kostenlosen SMS zurückgreifen ist verständlich. Durch solche Services kann man die Kosten für SMS Nachrichten stark einschränken. Dazu bieten die Plattformen ihren Nutzern die Möglichkeit jeden Tag mehrere kostenlose SMS Nachrichten innerhalb des deutschen (teilweise sogar International) Mobilfunknetzes zu versenden.
Viele Nutzer lassen sich allerdings abschrecken weil ihnen der SMS Versand über das Internet, also in den meisten Fällen über den PC, zu umständlich erscheint. Der Weg  bis zum endgültigen Versand der SMS erscheint vielen Nutzern zu umständlich. Sie glauben, dass sich der Aufwand nicht lohnen würde, nur um ein paar Cent zu sparen. Um eine Free-SMS zu versenden müssen zuvor einige Schritte getan werden. Man muss in seinem Browser die Homepage eines Free SMS Anbieters aufrufen. Daraufhin muss die Rufnummer des Nachrichten-Empfängers sowie der gewünschte Text eingeben werden. Darauf folgen noch einige einfache Schritte und die SMS kann versendet werden. Insbesondere das Abtippen der Empfänger- Rufnummer erscheint häufig als nervig, da gerade hier schnell mal ein Zahlendreher passiert (das kann mit dem im Handy gespeicherten Rufnummern nicht passieren). Doch dies muss nicht sein, da die Free SMS Anbieter an Ihrem Service ständig weiter arbeiten und diesen verbessern.

 

Adressbuch vereinfacht die Nutzung eines Free SMS Service

Wem die zuvor erklärten Schritte zu kompliziert erscheinen, der kann jetzt beruhigt werden. Das Schreiben und Versenden von Free-SMS wird immer komfortabler. Viele Free SMS Services haben mittlerweile eine Adressbuchfunktion. Die Funktionalität diese Adressbücher ist natürlich von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. So kann es beispielsweise vorkommen, dass ein Adressbuch bei einem Anbieter von vornherein eine ausgeprägt Funktionalität aufzuweisen hat. Einige andere Anbieter behalten sich die volle Funktionalität für registrierte Nutzer vor. Welche Art des Adressbuchs man auch zur Verfügung gestellt bekommt, nützlich ist es mit Sicherheit. Ist man an dem Punkt angelangt, an dem man die Mobilfunknummer des Empfängers eingeben muss, kann man aus einer Liste der bisher verwendeten Nummern, beziehungsweise aus einer mit eigenen Kontakten versehenen Adresskartei auswählen. Bei manchen Free SMS Anbietern erhalten Sie auch die Möglichkeit zu einzelnen Kontakten verschiedenste Daten zu speichern. So zum Beispiel die Emailadresse des jeweiligen Kontaktes, oder auch den Geburtstag, oder andere Rufnummern. Ein guter Service welche die Nutzung eines Free SMS Service noch angenehmer gestaltet.

Comments are closed.