SMS Tarife in Zeiten von Smartphones und dem Nachrichtenversand über das mobile Internet

Bis vor wenigen Jahren war der SMS Versand einer der wichtigsten, schriftlichen Kommunikationsmittel neben der E-Mail. Ein Status der schnell erklärt ist, immerhin lässt sich eine SMS schnell nebenbei vom Handy mobil versenden (es wird kein fester Rechner mit Internetverbindung benötigt) und die Kosten halten sich auch in Grenzen. Zumindest wenn sich Handybesitzer für einen SMS Tarif entscheiden und mit einer SMS Flatrate unbegrenzt viele Nachrichten in Ihr eigenes oder sogar alle dt. Mobilfunknetze versenden können. Insbesondere die SMS Flats für alle Netze sind in den vergangenen Jahren sehr günstig geworden. Bereits für 10 Euro im Monat können Kunden so viele Mitteilungen versenden, wie Sie möchten. Doch in Zeiten von einem guten mobilen Internet und sehr leistungsstarken Smartphones schwindet die Relevanz der SMS Handytarife zunehmen. Es erfolgt eine Fokussierung vieler Nutzer auf das mobile Internet.

Smartphones ermöglichen günstigen Nachrichtenversand übers mobile Internet

Mit der Entwicklung von den klassischen Handys zu den Smartphones, hat sich auch bei vielen Anwendern das Nutzungsverhalten geändert. Eine verständliche Entwicklung, immerhin handelt es sich bei den neusten Smartphones um kleine Computer. Derzeitige High-End Geräte besitzen schon einen Quad Core Prozessor, starke Grafik, guten Arbeitsspeicher und ein Display mit Full HD Auflösung – und das alles vereint in einem kleinen Smartphone Format. Hierüber lassen sich natürlich auch von Unterwegs sehr bequem E-Mails schreiben oder, und das ist die noch beliebtere Variante, andere Kommunikationssoftware wie z.B. Skype oder Whats App verwenden. Diese Programme erlauben es Nutzern über das mobile Internet zu schreiben, Bilder zu versenden oder sogar zu telefonieren. Damit wird ein SMS Tarif oder selbst eine Sprachflatrate unnötig (es erfolgt alles über das mobile Internet).

Hohe Kosten für den Kauf eines Smartphones

Um die Kosten für das Nachrichten schreiben über das Internet überhaupt zu ermöglichen, muss natürlich erst einmal die Investition in ein teures Smartphone erfolgen. Auf Grund der höheren Leistungsfähigkeit, besitzen diese natürlich auch einen höheren Preis. Der Preis von den aktuellsten Geräten liegt durchaus bei 600 Euro, eine hohe Summe insbesondere wenn häufiger ein neues Modell gekauft werden soll. Hier kann es sich durchaus empfehlen alte Handys oder gebrauchte Smartphones über diverse Onlinemarktplätze zu verkaufen (wie hier sehr schön beschrieben) und mit diesem Geld dann wieder, den Kaufpreis für das neuste Smartphone zu senken.



Doch trotz der höheren Kosten für die Anschaffung eines Smartphones, kann sich dieses für Interessenten durchaus lohnen. Wie angesprochen wird nicht mehr so dringend ein SMS Flat oder Sprachflat Tarif benötigt, sondern „nur“ noch ein guter Tarif für das mobile Internet. Hier gibt es bereits Angebote für 10 Euro im Monat und das sogar in den „guten“ Mobilfunknetzen. Durch diese monatliche Ersparnis beim Handyvertrag, lässt sich der höhere Kaufpreis des Geräts schnell wieder rausfinanzieren.
Ein kleiner Nachteil hat jedoch die Nutzung des mobilen Internets zum Telefonieren und SMS schreiben. Noch benötigt der Empfänger der Nachrichten ebenfalls mobiles Internet, ein Smartphone und die entsprechenden Programme. Gerade ältere Personen nutzen noch klassische Handys und können dementsprechend nur per normaler SMS oder einem Anruf kontaktiert werden.

Comments are closed.